Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Die Kalkulation des Preises zur BU-Versicherung ist abhängig von verschiedenen Tarifmerkmalen, wie BU-Rentenhöhe, Laufzeit, BU-Modell
  • Die Höhe des Beitrags wird außerdem bestimmt durch die Angaben rund um die zu versichernde Person, wie Gesundheitszustand, Alter, Beruf
  • Je jünger du bist, desto günstiger ist der BU-Schutz und umso wahrscheinlicher ist es, sich überhaupt versichern zu dürfen
  • Wenn du in deiner AiW-Zeit operativ tätig sein wirst, ist es ratsam, die BU-Versicherung noch als Medizinstudent abzuschließen
  • Risikozuschläge auf die Kosten der BU sind mit zunehmendem Alter wahrscheinlicher
  • Ärztinnen und Ärzte entscheiden sich in der Regel für die Zwei-BU-Strategie (siehe auch unser Artikel „Zwei BU-Verträge für Ärzte: ist der Abschluss von zwei BU-Versicherungen sinnvoll?“), um die anfangs abgesicherte BU-Rente weiterhin ohne erneute Gesundheitsprüfung erhöhen zu können

  • Das wichtigste Kriterium der Arzt-BU sind die Anpassungsmöglichkeiten der BU-Rente an den Verdienst, insbesondere bis zu welcher Grenze die Erhöhung ohne erneute Gesundheitsprüfung möglich ist. Mehr zu diesem Thema erfährst Du hier: „Die beste Berufsunfähigkeitsversicherung für Ärzte“
  • Ganz wichtig: Beachte die Angabe, ab wann die BU-Rente aus dem Ärzteversorgungswerk angerechnet wird

Das bestimmt den Preis deiner Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Beitragshöhe der Berufsunfähigkeitsversicherung („BU“) ist von verschiedenen Parametern abhängig. Stell dir vor, du gehst in eine Bäckerei und sagst der Fachverkäuferin, dass du Hunger hast. Sie wird dir einige Fragen stellen, um herauszufinden, was dir schmeckt und wie viel du kaufen möchtest. Genauso verhält es sich bei der Auswahl eines passenden BU-Tarifs bei Ärztinnen und Ärzten. Wir stellen dir verschiedene Fragen zu deiner Karriere- und Lebensplanung sowie zum gewünschten Versicherungsschutz. Abhängig von deiner Auswahl und deinen Angaben entsteht so ein individuelles Angebot.

Die verschiedenen Faktoren, welche den Tarifbeitrag der BU-Versicherung beeinflussen

Die Person betreffend:

  • Alter:
    Je jünger du bist, desto günstiger ist der Beitrag zur BU-Versicherung. Das liegt daran, dass die Wahrscheinlichkeit, berufsunfähig zu werden mit zunehmendem Alter steigt.

  • Gesundheitszustand:
    Stell dir vor, du beschließt gemeinsam mit deinen Kolleginnen und Kollegen einen bestimmten Betrag monatlich auf ein Konto einzuzahlen. Dieses Konto dient als Sicherheit für den Fall, dass einer von euch längere Zeit erkrankt und Geld für den Lebensunterhalt benötigt. Ihr habt bereits eine beachtliche Summe angespart und ein neuer Kollege möchte ebenfalls den Topf besparen. Ihr wollt natürlich wissen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass er auf euren bereits angesparten Betrag zugreifen wird. Bestehen bei ihm Allergien oder hat er Rückenprobleme, ist davon auszugehen, dass er auf euren Topf zugreifen muss. Als Konsequenz kalkuliert ihr für ihn einen höheren Beitrag oder lehnt seine Aufnahme gänzlich ab. Ähnlich funktioniert die BU-Versicherung mit ihrerGesundheitsprüfung.

  • Beruf:
    Eine Oberärztin in der Gynäkologie hat aus Sicht der Versicherung eine höhere Wahrscheinlichkeit berufsunfähig zu werden als eine Allgemeinmedizinerin. Generell werden die schneidenden Berufe schlechter gestellt und erhalten einen teureren Tarif als die Kolleginnen und Kollegen der Inneren oder der Neurologie.

Das Produkt betreffend

  • BU-Modell:
    Es gibt vier verschiedene Varianten, die wir dir im Artikel „BU für Ärzte – die vier BU-Modelle“ vorstellen

  • BU-Rentenhöhe:
    Die BU-Rentenhöhe solltest du davon abhängig machen, wie hoch deine Einnahmen sind. Den meisten Kundinnen und Kunden ist es wichtig, den erreichten Lebensstandard für sich selbst und die Familie zu halten. Wenn du deine BU-Rente im Ernstfall ausgezahlt bekommst, werden davon deine Krankenversicherungsbeiträge bezahlt. Dadurch entsteht ohnehin eine Lücke zum vorherigen Einkommen.

  • Laufzeit:
    Bis zu welchem Endalter möchtest du versichert sein? Die meisten Ärztinnen und Ärzte entscheiden sich für das 67. Lebensjahr, weil von hier an die Altersrente vom Ärzteversorgungswerk gezahlt wird. Je eher die BU-Rente endet, desto günstiger ist der Beitrag

  • Beitragsdynamik und Leistungsdynamik:
    Aufgrund der Inflation und des steigenden Gehalts ist es wichtig, dass die BU-Rente ebenfalls „mitwächst“. Das gilt sowohl für die Phase, während du gesund bist, als auch für die Phase, wenn du die BU-Rente ausgezahlt bekommst. Der kostenfreie Vertragsbaustein Beitragsdynamik sorgt dafür, dass die versicherte BU-Rente mit deinem Gehalt steigt. Die kostenpflichtige Leistungsdynamik ist dafür verantwortlich, dass im BU-Rentenbezug der Auszahlbetrag seine Kaufkraft behält. Der Baustein Leistungsdynamik erhöht den Beitrag zur BU um circa 20%. Du solltest selbst entscheiden, ob du die garantierte Leistungsdynamik abschließen möchtest.

Wie viel kostet eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Medizinstudierende?

Nicht garantierte Dynamik bei Auszahlung BU-Rente

Für eine 24-jährige Medizinstudentin haben wir kürzlich eine Beitragskalkulation erstellt, nachdem wir eine positive Rückantwort von drei Gesellschaften auf unsere anonyme Risikovoranfrage erhalten haben.

Die Kundin favorisierte die 2-BU-Strategie, weshalb die einzelnen berechneten BU-Renten geringer ausfallen. Die Kundin entschied sich nach dem Tarifvergleich für die Solo-BU der „LV1871“ und für die Berufsunfähigkeitsversicherung des Unternehmens „Alte Leipziger“ in Kombination mit 1.000 € BU-Rente und zwei Prozent Leistungsdynamik. Ihr Gesamtbeitrag beträgt demnach für 2.000 € BU-Rente monatlich 93,59 €. Da der Berufsstart eine Möglichkeit darstellt, die BU-Rente ohne erneute Gesundheitsprüfung zu erhöhen, plant sie die Anpassung an ihr Nettoeinkommen im nächsten Jahr.

Mögliche Dynamik Leistungsbezug aktuell

Bei einer 23-jährigen Medizinstudentin gab es nur eine Normalannahme auf Basis ihres Gesundheitszustandes bei dem Versicherungsunternehmen LV1871. Nach der Beratung zu obigen Parametern entschloss sie sich für den Versicherungsschutz bis zum 67. Lebensjahr ohne Leistungsdynamik.

Gründe für die Laufzeit bis zum Regelrenteneintritt:

  • Sie ist in der Regel während der Vertragslaufzeit nicht änderbar.

  • Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird es in der Zukunft eine Anpassung des Regelrenteneintrittsalter geben, wodurch ohnehin eine “Lücke” entsteht. (Gute Bedingungswerke sehen eine Anpassung vor, sofern der Versicherungsschutz bis zum 67. Lebensjahr abgeschlossen wurde).

  • Die Altersrente als kann zwar nach vorn verlagert werden, nur müssen hohe Abschläge während des gesamten Rentenbezugs in Kauf genommen werden.

Kosten einer Berufsunfähigkeitsversicherung für eine Assistenzärztin

Eine Assistenzärztin, geboren 01.09.1996 kam mit der Frage „Ist eine Rürup-Rente mit Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll?“ auf uns zu und bat uns, ihren Vertrag der Alten Leipziger anzusehen und zu bewerten. Ihr wurde eine Kombination aus Berufsunfähigkeitsversicherung und Altersvorsorge verkauft. Die junge Ärztin hatte nach dem Abschluss ein ungutes Gefühl, recherchierte im Internet und wurde auf uns aufmerksam. Nach der Basisberatung zur Ausgestaltung der BU entschied sie sich für die Zwei-BU-Strategie und das Umwandeln der Kombi-BU in eine Solo-BU.

Die Angebotsberechnung umfasste unter anderem folgende Tabellen:

In der Basisberatung zeigten wir der Assistenzärztin unter anderem die wichtigsten Kriterien einer Arzt-BU. Recht schnell kristallisierte sich die Nürnberger als passendes Pendant zur Alten Leipziger für die Zwei-BU-Strategie heraus. Die Kundin steigt mit 2.800 € Nettoverdienst als Assistenzärztin in der Onkologie ein. Sie wünscht sich eine Laufzeit bis zum 67. Lebensjahr inklusive garantierter Leistungsdynamik.

Im Artikel “Was kostet eine BU-Versicherung für Ärztinnen und Ärzte” findest du weitere Beitragskalkulationen.

Worauf ist bei der BU für Ärzte und Ärztinnen besonders zu achten?

Nein, es ist nicht die Infektionsklausel. Dem Thema haben wir einen ganzen Artikel gewidmet, da wir immer wieder darauf stoßen, dass dies angeblich das wichtigste Kriterium für Mediziner und Medizinerinnen sei. Achte besonders auf die Parameter, die für deine individuelle Situation wichtig sind.

Diese könnten sein:

  • Einkommen – wie gestaltet sich dein Verdienst in der Zukunft? Wie viel BU-Rente kann abgesichert werden?
    Anpassung der BU-Rente ohne erneute Gesundheitsprüfung: Bis zu welcher BU-Rentenhöhe ist das unproblematisch möglich? Welche Anlässe sind konkret für den medizinischen Beruf relevant? (Niederlassung, sind Karrierestufen wie Facharzt, Oberarzt benannt?) Bis zu welchem Alter sind die Erhöhungen ohne Gesundheitsprüfung möglich? Ab wann wird die BU-Rente vom Ärzteversorgungswerk auf die private BU-Rente angerechnet?

  • Familienplanung:
    Wie sind die Regelungen rundum die Teilzeitarbeit? Welcher Beruf wird geprüft, wenn du längere Zeit zu Hause bleibst? Welche Erhöhungsmöglichkeiten der BU-Rente gibt es, wenn du wieder Vollzeit arbeiten gehst?

  • Freizeit:
    Bei Freizeitaktivitäten, wie Tauchen, Klettern oder Radfahren reagieren Versicherer unterschiedlich im Rahmen der Beitragskalkulation. Möglicherweise erhebt Versicherer 1 einen Beitragszuschlag und Versicherer 2 nicht. Über uns kannst du bei besonderen Hobbys eine anonyme Risikovoranfrage bei mehreren Versicherern einreichen.

  • Niederlassung:
    Achte auf die Ausgestaltung der sogenannten Umorganisationsklausel. Es gibt Versicherer, die gänzlich auf Änderungen im Arztpraxisbetrieb bei Berufsunfähigkeit vom Doc verzichten.

  • Ausland:
    Was passiert, wenn du bei einem Auslandseinsatz so schwer erkrankst, dass du deinem Job nicht mehr nachgehen kannst? Wo wird geprüft, ob du berufsunfähig bist?

Wir haben einen Artikel mit dem Namen „Die beste Berufsunfähigkeitsversicherung für Ärztinnen und Ärzte“ für dich verfasst. Darin zeigen wir dir unsere TOP 7 BU-Versicherungsgesellschaften für Medizinerinnen und Mediziner und vergleichen wichtige Kriterien.

Jetzt zur BU-Beratung anmelden
kontakt aufnehmen

Mehr aus der Kategorie „FAQ“ lesen

Alle FAQ anzeigen
Alle anzeigen